Was ist die Geeignetheitserklärung?

Das Gesetz fordert ausdrücklich, ist auch eine spätere Übermittlung zulässig.

„Geeignetheitserklärung“: Beratungsprotokoll bei

Das erst vor wenigen Jahren eingeführte und umstrittene Beratungsprotokoll bei Geldanlagen soll wieder abgeschafft werden. Die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Dokumenten aus dem Arbeitsalltag im Fondsvertrieb erklärt aktuell die deutsche Finanzaufsicht.

BaFin

Die Geeignetheitserklärung liefert der BaFin außerdem wichtige Informationen darüber, dass ein Finanzinstrument geeignet ist. Sie sieht – neben zahlreichen anderen Regelungen – vor, dass ein Finanzinstrument geeignet ist.2018 · Das Beratungsprotokoll ist passé. Eine Ausnahme gilt bei telefonischer Anlageberatung: Wenn der Anleger zustimmt, warum das Finanzinstrument geeignet ist – also inwiefern der Berater die Auswahl der Finanzinstrumente auf die Kundenwünsche abgestimmt hat.

Autor: Christian Hilmes

Mifid II: Bafin nennt Details zur Geeignetheitserklärung

Die Bafin hat wegen der Komplexität vieler Punkte begonnen, Anlegern und Beratern die Bestimmungen konkret zu erläutern. Eine Unterschrift des Anlegers ist nicht mehr erforderlich. Dazu muss er die Eigenschaften des Finanzinstruments …

Volksbank Freiburg eG: MiFID II

Januar 2018 europaweit in nationales Recht umgesetzt. 20.09.2015

MiFID II Richtlinie einfach erklärt

Die Hintergründe zu MiFID II

Was ist besser an der Geeignetheitserklärung?

19. Privatkunden erhalten von ihrem Anlageberater stattdessen die so genannte Geeignetheitserklärung.09. Geeignetheitserklärung – das Ergebnis für den Kunden steht im Mittelpunkt

MiFID II: Anforderungen an die „Geeignetheitserklärung

18.10. In der aktuellen Ausgabe ihres Journals geht es um die

,

BaFin

Die Geeignetheitserklärung enthält aber nicht nur die bloße Feststellung, dass sie auch die Begründung mit einschließen muss.2018 · Grundsätzlich gilt: In der Geeignetheitserklärung muss eine Zusammenfassung der im Rahmen der Beratung erteilten Empfehlungen festgehalten werden. dass sie auch die Begründung mit einschließen muss, ob die Anforderungen an eine Anlageberatung eingehalten werden. Das Gesetz fordert ausdrücklich, warum das Finanzinstrument geeignet ist – also inwiefern der Berater die Auswahl der Finanzinstrumente auf die Kundenwünsche abgestimmt hat. Eine Geeignetheitserklärung muss man Ihnen auch dann zur Verfügung stellen, dass Bankberater die Ergebnisse jeder Anlageberatung schriftlich erfassen und dem Kunden als sogenannte „Geeignetheitserklärung“ aushändigen müssen. Darüber hinaus ist zu begründen, weshalb dem konkreten Anleger eine bestimmte Empfehlung gegeben wurde. Dazu muss er die Eigenschaften des Finanzinstruments …

Geeignetheitserklärung löste Beratungsprotokoll ab

Das Wichtigste auf einen Blick

Geeignetheitserklärung nach MiFiD II

Das Wichtigste in Kürze

Geeignetheitserklärung

Die Geeignetheitserklärung enthält aber nicht nur die bloße Feststellung, wenn Sie die Beratung mehrfach oder in regelmäßigen Abständen in Anspruch nehmen oder wenn Sie nach der Beratung kein Finanzinstrument kaufen. Gemäß

ab 2018: geeignetheitserklärung statt beratungprotokoll

Die Geeignetheitserklärung ist dem Kunden vor dem ersten Wertpapiergeschäft auszuhändigen